Werner Roofing – Grand Haven

Keiner von uns kann das Wetter mit 100% Genauigkeit vorhersagen. Besonders hier im Mittleren Westen können sich die Bedingungen schnell ändern. Wenn die Vorhersage für den Tag, an dem Ihr Dach installiert werden soll, Regen erfordert oder Duschen aus dem Nichts auftauchen, was passiert mit Ihrem Dach? Können Dachdecker noch ein Dach im Regen installieren? Die schnelle Antwort lautet nein, und wir erklären, warum.

Ihr Dach schützt Ihr Zuhause vor Feuchtigkeit, Wind und Regen. Während der Dachinstallation sind empfindliche Teile Ihres Hauses den Elementen ausgesetzt, Teile, die niemals mit Feuchtigkeit umgehen sollen, sei es durch Schlagregen oder sogar hohe Luftfeuchtigkeit. Wenn Ihr Dach installiert wird, ist es wichtig, dass dies unter möglichst trockenen Bedingungen geschieht, da Feuchtigkeit, die während der Installation vorhanden ist, Schäden verursachen und Ihr Dach gefährden kann.

Warum Dachdecker kein Dach im Regen installieren

Was passiert, wenn es an dem Tag, an dem Ihr Dach installiert werden soll, schlechtes Wetter gibt? Manchmal ist Regen unvermeidlich, und es funktioniert nicht immer mit unseren Zeitplänen. Trotz der Unannehmlichkeiten, die Regen mit sich bringen kann, installieren Dachdecker kein Dach im Regen. Das Vorhandensein von Wetter und Wasser während einer Dachinstallation gefährdet die Integrität Ihres neuen Daches und gefährdet Ihr Zuhause und Ihre Dachdeckermannschaft.

Die Installation eines Daches im Regen gefährdet Ihr Zuhause

Während einer Dachinstallation ist Ihre Dachfläche den Elementen ausgesetzt. Auf einer nassen Überdachung können Schimmel und Mehltau wachsen, wodurch das Holz seine Form ändert oder verrottet, was zum Versagen Ihres neuen Daches führt. Tröpfchen von Regen, Kondensation, Tau oder sogar hoher Luftfeuchtigkeit können dazu führen, dass Dachmaterialien anschwellen oder knittern, was zu geknickten, welligen oder unförmigen Dächern führt. Schindeln haften möglicherweise auch nicht richtig oder gleichmäßig, wenn die darunter liegenden Materialien feucht oder glatt sind.

Mängel in der Installation, die zu Dachversagen führen, fallen auf die Schultern Ihres Dachdeckers, der möglicherweise für Schäden infolge unsachgemäßer Installation haftet. Dachdecker wissen das und installieren kein Dach im Regen, da sie bei Nässe keine gute Verarbeitungsqualität garantieren können.

Die Installation eines Daches im Regen gefährdet Dachdecker

Ein weiterer wichtiger Grund, warum Ihr Dachdecker kein Dach im Regen installiert, ist, dass dies die Besatzung gefährdet. Selbst wenn Sie die richtigen Sicherheitsmaßnahmen befolgen, kann ein glattes Dach zu schweren Verletzungen führen. Jemand könnte ausrutschen und fallen und sich selbst und Ihr freiliegendes Dach beschädigen. Oder, wenn es in der Gegend Blitze gibt, könnte Ihre Dachinstallationsmannschaft die höchsten Objekte in der Nähe sein. Es ist nicht das Risiko eines Unfalls wert, ein Dach im Regen zu installieren, sei es ein Wolkenbruch oder nur ein Nieselregen.

Wenn Ihr Dachdecker nicht ordnungsgemäß versichert ist, können Sie für Verletzungen an Ihrem Eigentum haften. Um dies zu vermeiden, stellen Sie sicher, dass Ihr Dachdecker alle geeigneten Sicherheitsprotokolle befolgt, einschließlich des Tragens einer geeigneten Absturzsicherung gemäß OSHA, und dass er und seine Besatzung durch eine allgemeine Haftpflichtversicherung abgedeckt sind.

Was passiert, wenn es anfängt zu regnen?

Wenn ein paar Tropfen zu fallen beginnen oder ein plötzlicher Schauer auftaucht, sollten Ihre Dachdecker vorbereitet sein. Sie haben Materialien, um alle exponierten Teile Ihres Daches so schnell wie möglich abzudecken, um es vor Beschädigungen zu schützen. Oriented Strand Board (OSB) besteht aus Schichten, die Wachs oder Harz enthalten, und die Kanten sind feuchtigkeitsbeständig behandelt, so dass einige Tropfen wahrscheinlich keine dauerhaften Schäden verursachen. Wenn das Holz jedoch nass wird, muss es vollständig trocknen, bevor die Arbeit fortgesetzt werden kann. Dies liegt daran, dass Holz anschwillt, wenn es Feuchtigkeit aufnimmt, und alle am Deck befestigten Materialien könnten diese Feuchtigkeit einfangen.

Dachdecker wissen, dass sie ein Dach bei Nässe nicht installieren sollten. Sie werden nicht weiterhin ein Dach im Regen installieren, sondern warten, bis der Standort trocken und sicher für Ihr Dach und Ihr Dachmontageteam ist.

Seien Sie vorbereitet und flexibel

Um Probleme zu vermeiden, versuchen Sie, Ihre Dachinstallation für einen Tag mit trockenem Wetter zu planen, aber haben Sie einen Backup-Plan mit Ihrem Dachdecker. Wenn der Tag kommt, halten Sie einen offenen Geist und Ihr Auge auf den Himmel. Wenn sich Regenwolken bilden, verschieben Sie den Rest des Projekts am besten, bis es sicher abgeschlossen werden kann. Ein wenig Flexibilität ist es wert, ein hochwertiges Dach zu bekommen, dem Sie vertrauen. Sie und Ihr Dachdecker werden sicher sein, dass die Arbeit richtig gemacht wird und Ihr neues Dach lange hält.

Mit dem richtigen Dachdecker arbeiten

Es ist wichtig, den richtigen Dachdecker einzustellen, der die Gefahren von Regen und Feuchtigkeit bei der Installation eines Daches versteht. Der richtige Dachdecker wird für die Produkte, die er installiert, qualifiziert und zertifiziert und weiß, unter welchen Bedingungen Sie die beste Qualität und das langlebigste Dach erhalten. Sie werden Entscheidungen treffen, die Ihre Prioritäten an die erste Stelle setzen und einen Plan haben, was zu tun ist, wenn sich die Wetterbedingungen plötzlich ändern, um die Gefahren der Installation eines Daches im Regen zu vermeiden.

Der richtige Dachdecker ist ebenfalls versichert, sodass der Hausbesitzer nicht haftet, wenn während der Installation Probleme auftreten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Dachdecker durch eine allgemeine Haftpflichtversicherung und eine Arbeitnehmerentschädigungsversicherung abgedeckt ist, damit Sie nicht für die Kosten oder die Behandlung verletzter Arbeitnehmer haften.

Besorgt über die Installation Ihres Daches im Regen? Es ist ein berechtigtes Anliegen, aber mit einem großartigen Dachdecker, der Ihre Prioritäten an die erste Stelle setzt, erhalten Sie immer noch dieses brandneue Dach. Für alle Ihre Bedachungsbedürfnisse wenden Sie sich an Werner Roofing!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.